Aus Solidarität, Respekt und Fairness allen gegenüber, die vom Coronavirus lebensbedrohlich betroffen sein können, finden bis auf weiteres keine persönlichen Beratungen in unseren Räumen statt.  Die Beratungsstelle ist deshalb nur eingeschränkt besetzt, aber wir sind da und bleiben an Ihrer Seite.

Sie erreichen uns täglich zu unseren telefonischen Sprechzeiten:

Montag:             10:00 – 12:00 Uhr

Dienstag:           14:00 – 16:00 Uhr

Mittwoch:          10:00 – 12:00 Uhr

Donnerstag:      14:00 – 16:00 Uhr

Freitag:              10:00 – 12:00 Uhr

Außerhalb der Sprechzeiten können Sie eine Nachricht auf dem AB hinterlassen, wir rufen Sie zeitnah zurück.  Sie können uns auch per Mail erreichen über die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Antworten auf Fragen zu dem Coronavirus finden Sie auf der Homepage der Stadt Heidelberg: https://www.heidelberg.de/hd/corona-virus_+die+lage+in+heidelberg.html 

Bleiben Sie gesund und #stayathome wenn irgendwie machbar.

Da die Situation für betroffene Mädchen besonders prekär ist, bieten die Kolleginnen aus der Prävention, die sonst die Mädchensprechstunden in den Schulen durchführen, an zwei Tagen in der Woche zusätzlich eine spezielle telefonische Mädchensprechstunde unter der Rufnummer 06221/91 41 64 an:

Mittwoch: 10:00 – 12:00 Uhr sowie 17:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag: 10:00 – 12:00 Uhr sowie 14:00 – 16:00 Uhr

Mädchen können natürlich auch die allgemeine Notrufnummer und Mailadresse nutzen!