Auf kommunaler Ebene:

  • Arbeitsgemeinschaft Heidelberger Frauenverbände und Gruppen
  • Arbeitskreis Gewalt gegen Kinder
  • Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung
  • Kommunale Kriminalprävention Rhein-Neckar e.V.
  • Runder Tisch Gewalt im Geschlechterverhältnis
  • Runder Tisch zum Opferschutz und zur Opferversorgung nach sexueller Gewalt
    Seit dem Frühjahr 2009 gibt es den Runden Tisch zum Opferschutz nach sexueller Gewalt unter Federführung des Frauennotrufs.
    Eingeladen sind u.a. VertreterInnen der Polizei, der Frauenklinik, der Rechtsmedizin, der Staatsanwaltschaft, des WEISSEN RINGS, der Gerichte, des Traumanetzwerks, des Versorgungsamts und der Sektion Psychotraumatologie der Psychosomatischen Klinik sowie niedergelassene RechtsanwältInnen. Durch eine bessere Vernetzung der im Ermittlungs- und Strafverfahren zuständigen Institutionen wollen wir den Schutz und die Versorgung von Opfern sexueller Gewalt im Raum Heidelberg verbessern. 
    Der Runde Tisch trifft sich halbjährlich.
    Inhalte der Treffen sind u.a. das Kennenlernen der Institutionen und deren Arbeit, die Förderung der Kooperation, die Sensibilisierung für die besondere Bedürfnislage von Opfern sexueller Gewalt durch den Austausch über die Arbeit mit dieser spezifischen Betroffenengruppe, Input-Fachvorträge sowie Diskussion notwendiger Veränderungsmaßnahmen.
    Der Runde Tisch findet abwechselnd in den Räumlichkeiten einer teilnehmenden Institution statt.
  • Stadtjugendring Heidelberg e.V., Projektstelle "Kein Missbrauch" - www.kein-missbrauch-hd.de

Auf Landesebene:

  • Landesarbeitsgemeinschaft der Frauennotrufe Baden-Württemberg/Saarland

Auf Bundesebene:

  • bff Bundesverband der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe
  • DGfPI Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e.V.
  • BAG FORSA Bundesarbeitsgemeinschaft feministischer Organisationen gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen und Frauen e.V.